HNO Privatpraxis Dr. med. Galina Godin Schrobenhausen

 

  • Zusatzbezeichnung Allergologie
  • Schnarchendiagnostik
  • Schwindeldiagnostik
  • Akupunktur
  • Homöopathie

 

HNO Privatpraxis
Dr. med. Galina Godin
Schrobenhausen 
 
Leistungsspektrum 

HNO-Heilkunde

Dank meiner langjährigen Erfahrung als Fachärztin und umfangreicher Ausstattung (flexible Endoskopie, Audiometrie, Untersuchungsmikroskop, ambulante chirurgische Ausstattung,  Diagnostik des Schnarchens, Schwindeldiagnostik, Neugeborenen-Hörscreening (TEOAE/AABR), modernes Ultraschallgerät etc.) bietet die privatärztliche HNO-Praxis in Schrobenhausen vielfältige diagnostische und therapeutische Optionen direkt vor Ort für alle Altersgruppen.

Ausführliche Informationen zu HNO-Krankheitsbildern und ihrer Behandlung finden Sie auf den Webseiten der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie und des Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. 

Zusatzbezeichnung Allergologie:


als Allergiker finden Sie bei mir vielfältige Möglichkeiten, Ihr neu aufgetretenes oder bereits lange bestehendes Leiden zu lindern oder gar loszuwerden. Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche bei der Lösung Ihrer Allergieprobleme stehen bei mir immer im Vordergrund.

Schnarchen

Schnarchen ist nicht nur ein störender Beziehungskiller. 

Es führt nicht nur zu Tagesmüdigkeit sondern kann auch das Erstzeichen oder der Vorbote einer ernsthaften Erkrankung wie Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Erektionsstörung sein.

Bei Schnarchen muss das Schlafapnoe-Syndrom (Atemaussetzer im Schlaf) ausgeschlossen werden.

Eine Untersuchung der oberen Luftwege in Kombination mit ambulanter kardiorespiratorischer Polygraphie im häuslichen Umfeld (Luftstrommessung, Messung der Sauerstoffsättigung und Herzfrequenz mit Aufzeichnung der Atembewegungen im Schlaf) erlaubt es, die Atemaussetzer im Schlaf zu detektieren.

Nach Identifizierung der Ursache kommen verschiedene Therapiemodalitäten in Frage, z.B. Nasenscheidewandbegradigung, Nasenmuschelverkleinerung, Straffung des weichen Gaumens und Verkleinerung des Zäpfchens.

Akupunktur  
bei HNO-Erkrankungen

Die Wirkung der Akupunktur basiert auf Stimulation bzw. Unterdrückung der Reflexe, die den pathologischen Reflexen, die im Hintergrund bestimmter Erkrankungen wie z.B. Tinnitus oder vasomotorische Rhinitis stehen, entgegenwirken. Der Vorteil dieser traditionellen chinesischen Behandlungstechnik besteht in der Möglichkeit, auf chemische Präparate zu verzichten oder ihre Dosis und Menge durch die Modulation vegetativer Reflexe zu reduzieren.

 

Homöopathie

Die von Hahnemann entwickelte Lehre, die auf dem Ähnlichkeitsprinzip basiert, sieht die Verwendung von Substanzen, die in normalen Dosen ähnliche Symptome hervorrufen können. In stark reduzierter Dosierung sollen diese Stoffe auf umgekehrte Weise die Beschwerden lindern. Die Homöopathielehre findet keine Erklärung in den Grundlagen der Schulmedizin. Die Wirksamkeit der homöopathischen Mittel gegenüber Placebo konnte in mehreren Studien ebenfalls nicht belegt werden. Nichtsdestotrotz wünschen sich viele Patienten aus Enttäuschung oder Überzeugung eine homöopathische Behandlung. Es ist das Recht jedes Menschen, sich solchen Therapien zu unterziehen, die er sich wünscht. Aufgrund einer umstrittenen Stellung der Homöopathie halte ich es jedoch für sehr wichtig, dass homöopathische Behandlungen unter ärztlicher Kontrolle stattfinden.