HNO Privatpraxis Dr. med. Galina Godin Schrobenhausen
Ihre HNO-Privatärztin zwischen Augsburg und Ingolstadt
Schwerpunkte Schwindel, ästhetische Medizin (Sculptra, PRP, Botox), Allergologie, Schnarchen

Zentrum für Diagnostik und Therapie des Schwindels 
Neuburg-SCHROBENHAUSEN
Dr. med. Galina Godin

eHIT bei Schwindeldiagnostik HNO-Praxis Dr. Godin
eHIT bei Schwindeldiagnostik HNO-Praxis Dr. Godin

Die Diagnostik und Therapie des Schwindels gehören zu den wichtigsten Schwerpunkten meiner Tätigkeit. Falls Sie ausführliche Informationen zum Thema Schwindel benötigen, besuchen Sie bitte meine Webseite https://www.schwindel-oberbayern-schwaben.de/

Die häufigste Ursache des Schwindels sind Erkrankungen des Gleichgewichtsorgans im Innenohr. Der Schwindel kann sowohl akut auftreten als auch sich schleichend     über längere Zeit entwickeln. Der Schwindel kann unterschiedliche klinische Erscheinungen haben wie z.B. Dreh-, Schwank- Lagerungs- oder Liftschwindel. Die Dauer der Beschwerden kann auch zwischen wenigen Sekunden und mehreren Monaten variieren.

Eine ausführliche, zeitlich und apparativ aufwändige Untersuchung der Ohren und des Gleichgewichtssystem (Gleichgewichtsorgan, periphere Nerven und zentrales Nervensystem) ist erforderlich, um festzustellen, um welchen Schwindeltyp es sich handelt.

Die zu Beginn des 20. Jahrhunderts  eingeführte kalorische Prüfung (Spülung der Gehörgänge mit Wasser bestimmter Temperatur) war lange Zeit
die wichtigste Methode zur seitengetrennten Evaluierung der Funktion der horizontalen Bogengänge des Gleichgewichtsorgans. 

Ende 1980er wurde erstmals der Kopfimpulstest etabliert. Die Weiterentwicklung dieser Methode zum Video-Kopfimpulstest (engl. Abbreviatur: eHIT) ermöglicht heute die Visualisierung des vestibulookulären Reflexes (VOR = reflektorische unwillkürliche Augenbewegungen bei Beendigung einer Drehbewegung des Kopfes durch einen durch Trägheit induzierten weiteren Fluss der Flüssigkeit in den Bogengängen) und damit eine Objektivierung von Störungen aller drei Bogengänge (des horizontalen, des oberen und des hinteren) jeder Seite.

Hierbei monitoriert eine in die eHIT-Brille integrierte Kamera die Augenbewegungen des Patienten, der versucht einen Punkt zu fixieren, während dessen Kopf vom Untersucher schnell nach links und rechts gedreht wird.

Meine Vorerfahrungen auf dem Gebiet der Schwindeldiagnostik in Kombination mit hochmoderner Ausstattung (eHIT USB Video-Kopfimpulstest) und der Möglichkeit, die notwendige Zeit in diese aufwändige Untersuchung im Rahmen der privatärztlichen Tätigkeit zu investieren, bilden die Grundlage einer vollständigen und präzisen Untersuchung der betroffenen Patienten(innen).

 

 

 

HNO-Ärztin Dr. med. Galina Godin, Zusatzbezeichnung Allergologie
HNO-Ärztin Dr. med. Galina Godin, Zusatzbezeichnung Allergologie
HNO-Ärztin Dr. med. Galina Godin, Zusatzbezeichnung Allergologie

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.